Quick Search

Quick Search Codes aus der gedruckten Version des Berichts hier eingeben, um direkt zum entsprechenden Inhalt zu gelangen.

GRUNDSÄTZE DER KONZERNRECHNUNGSLEGUNG

Die Kuoni Reisen Holding AG (Konzernmuttergesellschaft) hat ihren Sitz in Zürich. Die Konzernrechnung per 31. Dezember 2012 umfasst die Kuoni Reisen Holding AG sowie sämtliche Tochtergesellschaften (Kuoni-Gruppe) und ihre Anteile an assoziierten Unternehmen und Joint Ventures. Kuoni ist einer der führenden Reiseveranstalter Europas und tätig in den Bereichen Ferienreisen, Destination Management und Visa-Dienstleistungen. Die Konzernrechnung wird in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt und entspricht dem schweizerischen Gesetz.

BASIS FÜR DIE ERSTELLUNG

Die Konzernrechnung wird in Schweizer Franken (CHF) präsentiert, gerundet auf die nächsten Tausend. Die Konzernrechnung basiert auf historischen Anschaffungskosten, mit Ausnahme der derivativen Finanzinstrumente und der «zur Veräusserung verfügbar» klassierten Wertschriften und Finanzanlagen, die zu Verkehrswerten bewertet werden. Zur Veräusserung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräusserungsgruppen werden zum niedrigeren von Buchwert und Verkehrswert abzüglich Verkaufskosten bilanziert.

Die Erstellung der Konzernrechnung in Übereinstimmung mit IFRS erfordert Beurteilungen, Annahmen und Einschätzungen, welche die Anwendung von Grundsätzen sowie die Bilanz- und Erfolgsrechnungswerte beeinflussen. Die effektiven Ergebnisse können von diesen Einschätzungen abweichen. Kritische Einschätzungen des Managements bei der Anwendung von IFRS, die einen signifikanten Einfluss auf die Rechnungslegung haben, sowie Unsicherheiten in Schätzungen sind separat erläutert. Die Rechnungslegungsgrundsätze wurden in allen offengelegten Perioden dieser Konzernrechnung mit den nachstehenden Ausnahmen angewendet.

In der Darstellung der Erfolgsrechnung wurde ein zusätzliches Zwischentotal eingefügt, das Betriebsergebnis vor Amortisationen und Impairment (EBITA), da diese Kennzahl die operative Performance besser zum Ausdruck bringt. 
Die Darstellung der Geldflussrechnung wurde im Laufe des Berichtjahres angepasst. Neu werden die erhaltenen Zinsen als Bestandteil des Geldflusses aus Investitionstätigkeit bzw. die bezahlten Zinsen als Bestandteil des Geldflusses aus Finanzierungstätigkeit ausgewiesen, da diese Darstellung den Charakter der Geldflüsse besser zum Ausdruck bringt. Diese Bestandteile waren bis anhin im Geldfluss aus Betriebstätigkeit erfasst und im Anhang offengelegt worden. Die Einflüsse auf die dargestellten Geldflüsse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Nach der Akquisition von Gullivers Travel Associates (GTA) im Mai 2011 und der Einführung der neuen Konzernstruktur im Oktober 2011 berichtet die Kuoni-Gruppe im Geschäfts- jahr 2012 gemäss der neuen Organisation. Die Segmentberichterstattung (inkl. Vorjahresangaben) wurde der neuen Organisationsstruktur angepasst.

Outbound Nordic beinhaltet die Märkte Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland mit der Marke Apollo und Falk Lauritsen (nur in Dänemark) sowie die skandinavische Fluggesellschaft Novair und das Sport- und Familienresort Playitas auf Fuerteventura/ Spanien. In Skandinavien und Finnland werden weitgehend einfach buchbare Pauschalreisen an Badeferiendestinationen auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke angeboten.

DOWNLOAD MANAGER