Quick Search

Quick Search Codes aus der gedruckten Version des Berichts hier eingeben, um direkt zum entsprechenden Inhalt zu gelangen.

KONZERNBERICHT

KUONI-GRUPPE STEIGERTE NETTOERLÖSE WEITER DANK STARKEM WACHSTUM IN DER DIVISION GTS

Die Kuoni-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2012 die Nettoerlöse weiter deutlich gesteigert. Die verschiedenen Regionen und Geschäfts­aktivitäten entwickelten sich sehr unterschiedlich. Das Geschäft der Division Global Travel Services (GTS) expandierte organisch stark in den Aktivitäten FIT (Fully Independent Traveller) und Group Travel, und profitierte zusätzlich vom Akquisitionseffekt von Gullivers Travel Associates (GTA), welche 2011 von der Kuoni-Gruppe übernommen worden war. Auch das Reise­veranstaltergeschäft in Outbound Nordic verzeichnete einen starken Zuwachs. VFS Global expandierte im Berichtsjahr erneut markant.

Nach der Akquisition von GTA per 1. Mai 2011 war die Entwicklung der Nettoerlöse im Geschäftsjahr 2012 im Jahresvergleich nochmals stark vom damit verbundenen Akquisitionseffekt geprägt. Im Berichtsjahr gab es eine weitere Akquisition → : Per 1. Juni wurde das Geschäft von Royal Tours Namibia Pty Ltd. gekauft und in die Geschäftseinheit Specialists integriert. Der gesamte Akquisitionseffekt auf den Konzernumsatz der Kuoni-Gruppe im Geschäftsjahr 2012 gegenüber dem Vorjahr betrug CHF 524 Mio., was einer Wachstumsrate von 10% entspricht. Im Zusammenhang mit dem Ausstieg aus verlustbringenden europäischen Reiseveranstalteraktivitäten kam es im Berichtsjahr zu mehreren Unternehmensverkäufen →  namentlich des britischen Spezialisten Ski Verbier, sowie von Geschäftsaktivitäten in Spanien, den Niederlanden und Russland. Der Devestitions­effekt auf den Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2012 betrug CHF 9.3 Mio. oder 0.2%.

Nach einer ungewöhnlich starken Aufwertung des Schweizer Frankens im Zuge der Finanzkrise 2011 bis zur Intervention durch die Schweizerische Nationalbank sind die Währungsvolatilitäten im Berichtsjahr abgeflacht. Der Umrechnungseffekt war vergleichsweise gering und vergrösserte das Umsatzvolumen im Geschäftsjahr 2012 in der Höhe von CHF 32 Mio. oder 0.6%.

Der konsolidierte Nettoerlös betrug im Berichtsjahr CHF 5 845 Mio. Dies entspricht einer Steigerung von 14% gegenüber dem Vorjahr.  Die organische Entwicklung ohne die akquirierten Gesellschaften und ohne den positiven Fremdwährungseffekt betrug 3.7% (Vorjahr: 1.2%)

Aufteilung des Nettoerlöses von CHF 5845 Mio. nach Aktivitäten

Aufteilung des Nettoerlöses von CHF 5845 Mio. nach Segmenten

DOWNLOAD MANAGER